SOUL SINGING

Soul Singing ist Singen aus dem Herzen. Wir singen Mantren aus dem Kundalini Yoga und eigene spirituelle Lieder von Soulflower. Es kommt dabei nicht auf perfekte Töne an, sondern einzig auf die Hingabe und das Erfahren der verbindenden, heilsamen Energie, die beim Singen - besonders beim gemeinsamen Singen - entsteht.

Singen wirkt wahrlich gemütsaufhellend. Schon nach 30min erhöht sich nachweislich der Spiegel an Beta-Endorphinen, Melatonin, Serotonin & Oxytocin. Das Stresshormon Cortisol wird abgebaut. Die vertiefte Ausatmung führt außerdem zur Entsäuerung und stärkt die Lungen und Bauchorgane. Das gemeinsame Schwingen erzeugt ein Gefühl von Nähe und Verbundenheit und führt nach einer Weile dazu, dass die Herzen auch physiologisch tatsächlich zusammen schlagen. Vor dem Singen machen wir ein kurzes Yogaset, um unsere Energie ins Fließen zu bringen. Kinder allen Alters sind kostenfrei und herzlich willkommen.

 

"Mache deinen Körper zu einem Instrument und singe mit ihm exakt so, als wärst du lebendige Musik. Ohne ein Instrument wirst du selbst zum Instrument, wirst du selbst zum Lied. Das ist der Weg der Erfahrung." ~Yogi Bhajan~

 

 

Sonntag, 14.Dezember 2019

Yogalounge, Krumme Gasse 20, Schweinfurt
Uhrzeit: 17.00 - 19.00 Uhr   Kosten: 18€

 

Freitag, 20.Dezember 2019

Glücksbringer, Fichtestraße 9, Würzburg

Uhrzeit: 20.00 - 22.00Uhr   Kosten: 20€

Mantra Singen mit Susanne Nürnberger

Wirkung VON Mantren


Geist lenken

Im Kundalini Yoga werden besonders häufig Mantren eingesetzt. Mantren beschäftigen und führen unseren Geist. Sie ermöglichen, dass man mit der Aufmerksamkeit im Augenblick und in der entsprechenden Übung sein kann, anstatt  z.B. "ToDo Listen" durchzugehen. Dadurch wird das Bewusstsein geschult und das Unterbewusstsein von karmischen Denkmustern gereinigt.

Dies führt dazu, dass wir uns nach einer gesungenen Meditation oft auf wunderbare Weise verändert und ausgeglichen fühlen.

 

Wirkung des Klangstroms

Die Sprache der Mantren ist die heilige Sprache Gurmukhi. Gurmukhi ist eine Kunst-Sprache, die durch den Klang Einfluss nehmen kann auf das ganze Sein. Dies ist eine über Jahrtausende erprobte präzise Wissenschaft. Es werden die 84 Meridianpunkte im Mund stimuliert, was einen Effekt auf unser ganzes System hat. Der Klangstrom beim Mantra-Singen bringt den oberen Gaumen in Schwingung. Dieser steht mit einem wichtigen Nervenknoten und der Hypophyse in Verbindung. Die Hypophyse, auch Hirnanhangdrüse oder Meisterdrüse genannt, reguliert die Absonderungen der Schilddrüse, der Nebennieren und Geschlechtsdrüsen und beeinflusst damit Blutdruck, Knochenwachstum, Proteinsynthesen, Nutzung der Fettreserven, soziale Bindungen, und vieles mehr.


Mantren heute

Viele Musiker auf der ganzen Welt vertonen die Mantren des Kundalini Yoga in verschiedenen Stilrichtungen. So ist mittlerweile eine wunderbare Vielfalt an Musik für die Yogapraxis und das tägliche Leben vorhanden. Alleine schon das Hören von Yoga Musik im Alltag kann die Stimmung deutlich heben.